Pressemitteilung

M Plan Niederlassung Köln spendet komplette Büroeinrichtung an „Zug um Zug e.V“ Chorweiler

16.02.2017

Die Kölner Niederlassung des Mobility Engineering-Spezialisten M Plan hat der gemeinnützi-gen Organisation „Zug um Zug e.V." einen kompletten Büromöbelsatz gespendet. Es handelt sich dabei um Arbeitsplätze und Konferenztische im Wert von mehreren Tausend Euro.

„Zug um Zug e.V." wurde bereits 1984 gegründet und unterstützt arbeitssuchende Menschen bei der beruflichen und sozialen Integration, um ihnen die Teilnahme am Arbeitsleben und der Gesellschaft zu ermöglichen. In Chorweiler betreibt die Organisation im Handwerkerhof eine Schreinerei, in der die Maßnahmeteilnehmer im Zuge der Arbeit an denkmalgeschützten Ob-jekten die Herstellung von Fenstern und Türen nach historischen Vorbildern erlernen und im hochwertigen Maschinenpark in den Bereichen Möbel- und Innenausbau mit den Angeboten Entwurf, Planung und Ausführung von Möbelfertigung, Spezialanfertigungen, Kleinserien, Bauschreinertätigkeiten, Böden, Türen und Reparaturen ausgebildet werden.

Benjamin Tim Quägwer, Leiter der Kölner Niederlassung der M Plan: „Wir freuen uns, diese wichtige Initiative im Raum Köln mit der Spende unterstützen zu können. Produktive Arbeit erhöht das Selbstwertgefühl und hilft den Betroffenen, schnell wieder Anschluss an den Ar-beitsmarkt zu finden."

M Plan - Spezialist für Mobility Engineering
Als langjähriger Partner von OEMs, Systemlieferanten und Zulieferern ist M Plan einer der führenden deutschen Spezialisten im Mobility Engineering und unterstützt den gesamten automobilen Entstehungsprozess von der Elektronik, dem Antrieb, der Karosserie und dem Fahrwerk über das Gesamtfahrzeug und die Produktionstechnik bis hin zu entwicklungsbegleitenden Dienstleistungen. M Plan beschäftigt an vierzehn Standorten derzeit mehr als 880 hoch qualifi-zierte Mitarbeiter, bestehend aus Ingenieuren, Technikern, Technischen Zeich-nern, Mechanikern, Wirtschaftsinformatikern und Technischen Betriebswirten. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von über 75 Millionen Euro (Stand: 31.12.2016).